Wird geladen

E3 und Gamescom 2018: Eine Schlagzeilensammlung über vier Monate hinweg

von Eugen Halter

Der alljährliche Messesommer, der beginnend mit der E3 die Richtung für die nächsten zwölf Monaten vorgibt, ist vorbei. Seit Juni, spätestens aber seit Mitte, Ende August und der Gamescom 2018 werden reihenweise Nachrichten und andere Artikel verfasst, die zumeist in Retrospektive versuchen, Eindrücke in nachhaltigere, deutungssichere Informationen zu verwandeln.

Microsoft

Im Mai 2018 hat Microsoft ein ungewöhnliches Projekt präsentiert: einen modularen Kontroller für Spieler mit körperlichen Einschränkungen. Im Vorfeld waren einige kritische Meinungen zu hören, ob Microsoft sich nicht versuche, mit recht einfachen Mitteln und ohne große innovative Substanz zusätzliches Geld zu verdienen. Spätestens nach der Vorstellung des Produkts war sich die Öffentlichkeit einig, dass es sich für einige widererwartend um ein sinniges Produkt für barrierefreies Spielen handelt. Der modulare Aufbau durch simple Klinkenanschlüsse macht es einfach, selbstgebaute Peripherie anzuschließen. Genauso überraschend war der recht niedrige Preis, den Microsoft für das Modul anbietet.

Dailymail

Im Mai verstarb John „TotalBiscuit“ Bain, ein Youtuber, der vor allem für seinen erfolgreichen Videospielkanal bekannt wurde. Er verlor im Alter von 33 Jahren seinen vierjährigen Kampf gegen den Darmkrebs. Sein Dahinscheiden ist laut Madhvi Mavadiya ein Verlust für den Spiele Journalismus.

Eurogamer

Auf der E3 Messe in Los Angeles präsentierte CD Projekt Red sein nächstes großes Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ und zeigt erstmals Gameplay-Szenen in ihrem Trailer, und fachte somit den sogenannten „Hype“ um das Spiel an. Der Trailer überzeugte die Masse - der Termin wurde noch nicht bekanntgegeben. Um das Warten sich selbst zu erleichtern suchten Eifrige in den Szenen nach geheimen Botschaften und wurde sogar fündig. Die erhofften Informationen zum Release blieben dabei unerfüllt.

Cyberpunk 2077 – Offizieller E3 2018-Trailer ©️ CD Projekt Red, 2018

Mein MMO

Der Cyberpunk Trailer, der sowohl auf der E3 als auch auf der Gamescom 2018 hinter verschlossenen Türen präsentiert und keine 48 Stunden nach Ende dieser öffentlich gestreamt wurde, erntete nicht nur (un)reflektiertes, positives Feedback. Einige, wie beispielsweise „Cortyn“, äußerten auch eine kritische Meinung zur Veröffentlichung des auf der Pressekonferenz von Microsoft erstmalig vorgestellten Trailers. Ein “GTA in der Zukunft” respektive ein “Trailer ohne emotionale Bindung” sei es, was unter anderem kritisiert wurde. Selbst Willam Gibson, der das Cyberpunk Genre mit seiner Literatur mitprägt(e), twitterte eher skeptisch.


Die Gamescom 2018 schien nicht wirklich von Highlights übersät zu sein, ehe am Messefreitag über viele Ticker lief, dass der Fortnite-Stand in der Entertainment Area für die Notdurft missbraucht wurde. Innerhalb von wenigen Stunde mutierte das Thema zur populären, erheiternden Gamescom-Parodie. Dass es sich bei diesen Meldungen höchstwahrscheinlich um eine sogenannte „Ente“ handelte, ließen die in die Falle getappten Magazine eher stillschweigend aus.

GameRant

Nintendo veröffentlichte nach langer Zeit weitere Details zum ersten Versuch, einen eigenen, vollwertigen Online Service für die Switch Konsole zu etablieren. Das Unternehmen bestätigte, dass ein Switch Online-Abonnement Cloud-Speicher enthalten sein wird, mit denen Benutzer ihre Daten in der Cloud speichern können, um bei Verlust oder beim Transfer zu einer anderen Konsole einfach darauf zugreifen zu können. Einen gewaltigen Haken scheint es dabei aber zu geben, wie Jasmine Henry berichtet.

Polygon

Das Ende des Lebenszykluses der PlayStation 4 ist mittlerweile absehbar: PlayStations CEO Andrew House betitelte das Jahr 2015 als das erste, tatsächliche Jahr der PlayStation 4 – der Beginn der sogenannten “Harvest Period”. Überraschend klar gab Sony Einblicke in die nähere Zukunft und ordnete dabei auch den verstärkten Fokus auf das PlayStation Network, PSN, und PlayStationPlus Programm ein.

All of this is part of a plan to “strengthen user engagement” across the PlayStation portfolio of hardware, software and services, according to Kodera’s presentation. He acknowledged challenges in the mobile games space — where Sony is “still in [the] investment phase”.

– Samit Sarkar

Samit Sakar berichtete ausführlich über die neuen Zielsetzungen Sonys und ordnet dabei diese umfangreich sowohl retrospektiv wie auch prospektiv in den wirtschaftlichen Kontext, in dem sich die Marke Playstation momentan befindet ein.

GameStar

Auf der Nordic Games Conference brach der Präsident des US-Branchenverbands ESA, Michael Gallagher, eine Lanze für Lootboxen: Die Industrie solle im Stande sein, nach eigenem Ermessen auf die Lootbox-Kontroverse zu reagieren, ohne dass sich Regierungen einmischen. Videospiele würden im Vergleich zum Glückspiel niemals Geld für ein potentiell Nichts fordern.

YouTube

Publisher 2k, scheint ähnlich wie Michael Gallagher nicht wirklich begeistert von Belgiens energischen Schritten gen Verbot von Lootboxen zu sein. In einem für Jim Sterling recht amüsanten und verzweifelten Aufruf bittet 2k Games sein Publikum darum, für das Recht Lootboxen genießen zu dürfen zu kämpfen. Nur widerwillig scheint „NBA 2k19“ (Visual Concepts, 2018) sich „Overwatch“ (Blizzard, 2015) Deaktivierung der Lootboxen für Belgien anzuschließen.

2K Games Begs Customers To Tell Belgium They Want Loot Boxes ©️ The Jimquisition

Joe Vargas alias „AngryJoe“ war mit dem Auftreten EAs bei der E3 nicht sonderlich zufrieden. Vor allem der Umgang des Publisher mit der hauseigenen Marke „Command & Conquer“ stieß ihm sauer auf.

EA Press Conference 2018 & C&C: Rivals - Angry Rant! ©️ AngryJoe

Max Shockley nahm im Zuge des Wiederveröffentlichung des Titels „No Man’s Sky“ (Hello Games, 2016) auf der Xbox One die durchaus negative Stimmung und Skepsis auf, um anhand des Beispiels die Frage zu beantworten, wann man lügenden Videospielentwicklern vergeben sollte.

When Do We Forgive Lying Game Developers? - No Man's Sky Rant ©️ DreamcastGuy
Nach oben

Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Darstellung aller angebotenen Inhalte. Ausführliche Informationen und Hinweise zum Datenschutz können im Impressum nachgelesen werden. Nutzt du diese Website weiter, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.